Belp, 24.11.2018

geraetecup 2018 01

Am Samstag, dem 24. November trafen Delphine und ich uns um 14.00 Uhr in Nidau, um dann gemeinsam mit Pasci nach Belp zu fahren. In Belp angekommen, hatten wir noch etwas Zeit, um zuzuschauen. Leider hatte die Einturnhalle einen Wasserschaden, deshalb wärmten wir uns mit noch vielen anderen in der Schulaula auf.

Mit etwas Verspätung konnten wir uns zusammen mit allen anderen K4 Turnerinnen aufstellen und einmarschieren. Das erste Gerät war das Reck. Da wir nur 3 Turnerinnen in unserer Gruppe waren, hatten wir genug Zeit zum Einturnen am Gerät direkt vor dem Wettkampf. Ich musste anfangen, mit etwas mehr Mühe als beim Einturnen, somit reichte es nur für eine 7.90. Delphine turnte aber sehr schön und wurde mit einer super 8.70 belohnt. Zuvor durfte sie an ihrem besten Gerät, dem Boden, anfangen und bekam mit einer 8.55 eine eher tiefe Note für ihre sehr schön geturnte Übung. Die Ringe hatten eine ähnliche Seillänge wie  in der kleinen Turnhalle in Nidau, was für uns ein kleiner Vorteil war.

geraetecup 2018 02

An diesem Wettkampf war es neu, dass die Resultate in Echtzeit auf Bildschirme übertragen wurden. Für die Zuschauer war es so besser zu sehen. Als allerdings bei mir am Sprung eine 9.10 stand, musste wohl ein Fehler passiert sein, denn ich hatte eine 8.05 schon per Holztafel gezeigt bekommen. Schade eigentlich.

Insgesamt waren wir zufrieden mit den Ergebnissen in diesem Wettkampf, da wir durch den Unterhaltungsabend nicht so viel Zeit zum Trainieren hatten.

Nach unserem Wettkampf schaute ich noch bei Julian zu, welcher seinen ersten K4 Wettkampf turnte. Er war, wie auch wir es gewesen waren, sehr nervös vor dem Wettkampfbeginn. Er konnte mit einem 4. Platz abschliessen. Delphine erreichte den 45. Platz und ich wurde 57. von 64 Teilnehmerinnen in der Kategorie K4.

Merci an alle Leiter, welche uns im Training korrigiert und uns Tipps gegeben haben.

Rike Höller

Port, 3.11.2018

An der GV 2017 wurden wir vom Männerturnverein für den Veteranentag 2018 angefragt. Nach all den Helfereinsätzen vom MTV am Jugendspieltag, war dies natürlich eher eine Information als eine Frage. Einstimmig wurde unsere Hilfe zugesagt.

veteranentag 2018 01

So plante der MTV unter der Regie von Hans Abt während fast zwei Jahren die am 03.11.2018 in Port stattfindende Tagung. Zusammen mit dem Damenturnverein standen wir morgens um 08:00 bereit. Da schon um 09:00h aufgestellt war, hatte es sogar noch Platz zum Jassen bei Kaffee mit Gipfeli. Um 11:00h war dann Briefing mit Mittagessen damit ab 13:00h die über 500 Veteranen ihren Platz einnehmen konnten.

veteranentag 2018 02

Bis um 16:00h wurde getagt, geplaudert, gelacht und gesungen. Mit zwei Bühnenaufführungen, welche von unseren drei Frauen Lena, Anicia und Nina geplant wurden, sorgte auch der Turnverein für Unterhaltung.

Nach einem weiteren letzten Effort mit einer sehr gut Organisierten Essensausgabe und anschliessenden Aufräumen, ging ein erfolgreicher Tag um 19:00h zu Ende.

Herzliche Gratulation an den MTV für die Durchführung und vielen Dank an allen Helfern vom Turnverein für diesen erfolgreichen gemeinsamen Tag.

Samuel Morgenthaler

Twann, 28.10.2018

trueelete 2018 02

Es ist Sonntagmorgen kurz vor acht Uhr. Der ganze Turnverein von gross bis klein steigt noch etwas verschlafen in den Zug Richtung Twann. Es ist der Start eines Tages voller Regen, schnellen Sprints, Enttäuschungen und Erfolgen. Ja das Wetter war alles andere als erfreulich… Es regnete den ganzen Morgen und war so kalt, dass auch das beste Aufwärmen nicht half. Doch so sind wir es uns gewohnt, denn schönes Wetter an der Trüelete gibt es kaum. Die Taschen wurden wie immer an unter dem Balkon des Restaurat Bären deponiert und nach der Teameinteilung startete das Einwärmen. Doch wie bereits erwähnt war es sehr schwierig bei diesen Temperaturen warm zu bekommen. Nur kurze Zeit später nahmen bereits alle ihren zugeteilten Platz auf der Laufstrecke ein und die Jugeler starteten ihren Lauf.

trueelete 2018 01

Der Turnverein startete mit zwei Teams:

  • Leo, Luca, Tilo, Etienne, Amelie, Anna, Nora, Rike
  • Iwana, Nick, Elly, Lara, Larissa, Hanna, Luna, Aila

Die beiden Teams gaben Vollgas, konnten aber leider nicht vorne mitmischen. Dennoch haben sie es super gemacht und können stolz auf sich sein. Es dauerte dann noch eine Weile, bis auch die beiden Mixed Teams loslegen konnten.

  • Lena, Emmanuel, Pasci, Sämi, Nina, Nici, Saskia, Flurina
  • Yänu, Dömu, Anicia, Ole, Dario, Tiffany, Seraina, Michi

4. Platz an der Schweizermeisterschaft Leichtathletik-Mannschafts-Mehrkampf (LMM)

Riehen, 23.9.2018

LMM Schweizermeisterschaft 2018

Mit einer sehr starken Leistung am Vorrundenwettkampf LMM in Lyss haben sich Saskia, Seraina, Leah, Flurina und Nina für die Schweizermeisterschaften in Riehen qualifiziert.

LMM Schweizermeisterschaft 2018

Da diese leider in der Ferienzeit stattfand mussten wir das Team umstellen. Für den TV Nidau an den Start gingen Seraina, Leah, Anicia und Carmen. Sie zeigten eine extrem starke Leistung und schlossen dem Wettkampf auf dem sehr guten 4 Platz ab.

LMM Schweizermeisterschaft 2018

Resultate

  • Lerf Seraina, 2002
    100 (13.07), WEIT (4.82), KUGEL (7.46), 800 (02:32.55)
  • Markwalder Leah, 2003
    100 (14.16), WEIT (4.48), KUGEL (7.89), 800 (02:46.79)
  • Jeannerat Anicia, 2001
    100 (14.56), WEIT (4.24)), KUGEL(8.19), 800 (02:54.49)
  • Schnyder Carmen, 2003
    100 (14.81), WEIT (3.72), KUGEL(8.25), 800 (03:17.13)

Nidau, 18.9.2018

Am 18. September nahmen über 40 Kinder der Jugi Nidau an unserem „ETF Sponsorenlauf“ statt. Die Kinder haben nicht nur an diesem Abend beim ihrem fünfminütigem Lauf grossen Einsatz gezeigt, sondern schon vorgängig beim Suchen von Sponsoren einen enormen Einsatz an den Tag gelegt. Dank dem Einsatz der Jugeler sind über CHF 4‘000.00 zusammengekommen, die vollumfänglich für die Teilnahme der Jugi am eidg. Turnfest in Aarau eingesetzt werden. Für uns Leitern ist es ein sensationelles Gefühl mit solch motivierten Kids trainieren zu dürfen! Auch die grosse Unterstützung der Eltern freut uns immer sehr: schön so zu spüren, dass unsere Arbeit geschätzt wird.

Ig fröi mi scho hüt ufs eidg. Turnfest mit de Kids!

Roberto Saez